Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei DocMorris Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Shop-Apotheke Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Europa-Apotheek Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei mycare Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Vfg Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Apotheken Apotheken-VersandkostenfreiApotheken-VersandkostenfreiApotheken-Versandkostenfrei Aktionen Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei
-Anzeige-


Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei

Apotheke-VersandkostenfreiVersandapotheken und Apotheken haben Konkurenz aus dem Drogeriemarkt "dm"

Der Medikamentenverkauf im Drogeriemarkt dm startet 2011 in Österreich durch!

dm weicht mit einem Arzneiversand das Apothekenmonopol bei österreich's Apotheken immer stärker auf. Die nach Aussage von dm erheblich verbilligten Medikamente wurden in den ersten vier Monaten im Jahr 2011 extrem stark nachgefragt.

Herrn Harald Bauer, dem Geschäftsführer der Drogeriemarktkette dm, kommt beim Thema Arzneimittelverkauf in österreich ein besonders breites Strahlen ins Gesicht. "Der Umsatz unserer Online-Apotheke übertrifft bereits jenen der besten dm-Filiale. Wir sind damit im Nu österreichs größte Rezeptfrei-Apotheke geworden. In einem Jahr wollen wir vier bis fünf Prozent dieses Marktes haben." Fünf Prozent das entspricht rund 25 Millionen Euro Umsatz.

Seit Jahresanfang 2011 vertreibt die in Salzburg ansässige Drogeriekette online 1400 rezeptfreie Medikamente. Dazu gehören Arzneimittel wie Aspirin, Echinacin, Tussamag, Vaporup, Leaton, Sanostol, Buerlecithin und das alt bewährte Hansaplast. Sie sind zwischen 20% bis 40% gegenüber österreichs Apothekenpreis reduziert. Lieferant für den dm ist der Schweizer Pharmagroßhändler VfG deren Inhaber die schweizer Versandapotheke "Zur Rose" ist.

Laut deutscher Stiftung Warentest handelt es sich bei der dm-Apotheke um den seriösesten der 16 untersuchten Versandapotheken. Bestellungen bei der Versandapotheke "dm" sind ab 45 \u20ac versandkostenfrei - also portofrei. Der Durchschnittsumsatz pro Arzneimittelbestellung liegt laut Herrn Bauer deutlich über dem Mindestbestellwert.

Ganz klar, dass die Drogeriemarktkette dm den Medikamentenverkauf über das Internet ausbauen und forcieren möchte. Für den dm-Gründer ist der Online-Durchbruch erst der Anfang des Medikamentenverkaufs im Drogeriehandel ist. Dies ist eine klare Kampfansage an österreichs Apotheken, denn sie fürchten den Verkauf von Medikamenten über das Internet.

Die Apotheker-Rebellen aus dem Drogeriemarkt wollen mehr. "Wir wollen der Politik die Augen öffnen für ein relevantes Anliegen ihrer Wähler. 60 Prozent der österreicher wollen in Drogeriefilialen Medikamente kaufen. Viele unterstützen uns in dem Bemühen dezidiert mit ihren Bestellungen", sagt Bauer.

Ab 2012 ist österreich das einzige EU-Land mit Apothekenmonopol. In Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Rumänien und Bulgarien wird dm ab dann rezeptfreie Medikamente in den Geschäften verkaufen. In Ungarn und Kroatien geschieht dies schon. "Die Quertreiberei der Apothekerkammer etwa mit der Behauptung, Online-Präparate seien gefälscht, ist lachhaft. In Wahrheit geht's um Kostentransparenz", sagt Herr Bauer.
Alternative Rezeptbonus - Rezeptprämie? +++ DocMorris an "Zur Rose" verkauft +++ AMG-Novelle: Verbot Rezeptbonus +++ Seriöse Apotheke? +++ Beratung Apotheken +++ Umsatz rezeptpflichtiger Arzneimittel +++ Falschberatung Apotheken +++ Rezept einlösen, Gültigkeit +++ Geschichte Versandapotheke +++ Rolle Versandapotheke +++ Seriöse Apotheken erkennen +++ Medikamentenversand Internet legal? +++ Tipps Versandapotheke +++ Prämie, Rezeptbonus verbot? +++
Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheken-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheken-Versandkostenfrei  
Apotheke-Versandkostenfrei Apotheke-Versandkostenfrei
Apotheke-Versandkostenfrei Online-Apotheken Apotheke-Versandkostenfrei Versandkostenfrei Apotheke-Versandkostenfrei Versand-Apotheken Apotheke-Versandkostenfrei Impressum Apotheke-Versandkostenfrei Datenschutzbestimmungen Apotheke-Versandkostenfrei Haftungsausschluss Apotheke-Versandkostenfrei Kontakt
Apotheke-Versandkostenfrei

Ihre Weiterempfehlung hilft! Bitte unterstützen Sie den kostenfreien Service von versandkostenfrei-apotheke durch Ihre Empfehlung. Bitte klicken Sie dazu das "+1" von Google oder für Facebook "Gefällt mir", um sich anzumelden und den Service von versandkostenfrei-apotheke.de zu empfehlen. Vielen Dank!

Versandkostenfrei-Apotheke: jetzt bei Facebook anmelden und weiterempfehlen


© 2013 www.versandkostenfrei-apotheke.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

1Die Preisvorteile beziehen sich auf die von der Versandapotheke bei Erhebung der Daten genannten unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP), empfohlener Verkaufspreis oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) gilt für rezeptfreie Medikamente und Kosmetika. Alle Preise inkl. MwSt. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. Alle Preisangaben und Informationen über Versandkosten sind mölicher Weise veraltet. Der tatsächliche Preis ist bei einer Bestellung bei der von Ihnen gewählten Versandapotheke einsehbar. Die Preise gelten nicht in stationären Apotheken. Der angegebene Rezeptbonus wurde mit drei rezeptpflichtigen Medikamenten auf Rezept mit maximaler Zuzahlung exemplarisch berechnet. Stand 07.01.2011.

2Mit der Anzahl der Sternchen bewerten wir die jeweiligen Bewertungskriterien mit unserer subjektiven Einschätzung zum Zeitpunkt des Apothekenvergleiches (Stand 07.01.2011). Je mehr Sternchen eine Apotheke von uns in einem Bewertungskriterium bekommen hat, desto höher ist der von uns erwartete Nutzen f&uunl;r den Kunden. Über alle bewerteten Bewertungskriterien hinweg, ergibt sich der Gesamtnutzen einer Apotheke, dieser wird nach der jeweiligen Zielsetzung gewichtet ausgegeben. Bei unserer Sternchenbewetung handelt es sich NICHT um eine Rezensionen unserer Leser.